Einträge von Helmut Schneider

Buchtipp – Wir sind das Licht, Gerda Blees

Verhungern in den Niederlanden Gerda Blees‘ Roman über eine sektenähnliche Hausgemeinschaft „Wir sind das Licht“. Ein Buchtipp von Helmut Schneider. Eines Nachts ist Elisabeth zu schwach zum Aufstehen und stirbt auf der Luftmatratze, auf der sie seit Monaten im Haus ihrer Schwester schläft. Weder ihre Schwester Melodie noch die beiden Mitbewohner Muriel und Petrus rufen […]

Nachruf: Gerhard Roth

Nachruf: Gerhard Roth (1942 – 2022) Text: Helmut Schneider / Foto: Christian Jobst Der gebürtige Grazer Gerhard Roth wohnte lange Zeit auch in Wien, in der Nähe von Ingeborg Bachmanns Wohnung in Erdberg. Und Roth war nicht nur gefeierter Romancier, der ein wahrlich riesiges literarisches Werk hinterließ, er war auch ein begnadeter Essayist und Fotograf. […]

Theaterkritik: Ernst Jandl im Volkstheater

Großer Erfolg mit Ernst Jandl im Volkstheater Das ging ja schnell: Kurz nach der Premiere wurde der Jandl-Abend „humanistää! eine abschaffung der sparten“ in der Regie von Claudia Bauer als einzige österreichische Produktion zum Berliner Theatertreffen eingeladen. Dabei war das Volkstheater das letzte Mal 1970 bei der prestigeträchtigen Veranstaltung dabei. Nun: Dieser Jandl-Abend ist aber […]

Buchtipp: Uns zusammen halten, Mirthe van Doornik

Aufwachsen in prekärer Lage „Uns zusammen halten“ von Mirthe van Doornik – oder vom Aufwachsen in prekärer Lage & zwei Schwestern in den Niederlanden. Ein Buchtipp von Helmut Schneider. Am Beginn des Romans ist Kine 11 und Nico 15 und die kleine Schwester bewundert die größere, die cooler ist und Menschen mit Blicken töten kann. […]

Buchtipp – Eva Tind, Ursprung

Auf der Suche nach dem Ursprung Kopenhagen, Indien, Korea und Schweden – Eva Tind geht in ihrem Roman auf die Suche nach dem „Ursprung“.Text: Helmut Schneider Die 1974 geborene dänische Autorin Eva Tind ist in ihrer Heimat bereits ein Star, aber erst jetzt erscheint ein erster Roman von ihr auf Deutsch. In „Ursprung“ geht es […]

Buchtipp – C Pam Zhang, Wie viel von diesen Hügeln ist Gold

Ein chinesischer Western Der Buchtipp von Helmut Schneider: Wieviel von diesen Hügeln ist Gold von C Pam Zhang. Chinesen kommen in den amerikanischen Western – wenn überhaupt – nur als Arbeiter beim Ausbau der Eisenbahn durch den ganzen Kontinent vor. Kaum bekannt ist, dass die erste Einwanderungswelle dem kalifornischen Goldrausch geschuldet ist. Reich wurden da […]

Buchtipp – Neal Stephenson, Corvus

Zukunftsvision Nach dem Tod geht’s in der Bitwelt munter weiter: Neal Stephensons fast 1200 Seiten lange Zukunftsvision„Corvus“. Ein Buchtipp von Helmut Schneider. An der amerikanischen Westküste liebäugeln bekanntlich Milliardäre schon lange mit dem Gedanken, dem Tod seinen Stachel zu ziehen und in irgendeiner Form weiterzuleben. Es müsste doch möglich sein das, worauf es ankommt, nämlich […]

Theaterkritik – „Lady in the Dark“ in der Volksoper

Das muss man sich trauen „Lady in the Dark“ von Kurt Weill in der Volksoper. Eine Theaterkritik von Helmut Schneider.Foto: Barbara Pálffy/Volksoper Wien Das muss man sich erst einmal trauen, bei einem Publikum, das sich ein Musical erwartet: Ohne einen Takt Musik verfolgen wir in Kurt Weills „Lady in the Dark“ minutenlang die erste Sitzung […]

Buchtipp – Yaa Gyasi, Ein erhabenes Königreich

Zwischen Afrika und USA Yaa Gyasi: „Ein erhabenes Königreich“. Ein Buchtipp von Helmut Schneider. In einem Labor in Stanford macht Gifty Mäuse süchtig und untersucht für ihre Promotion dann jene, die das Suchtmittel auch dann noch haben wollen wenn sie dafür einen Stromschlag riskieren müssen. Aus einer aus Ghana eingewanderten Familie stammend hat Gifty es […]

Buchtipp – Bernhard Schlink, Die Enkelin

Bei den Völkischen Helmut Schneiders Buchtipp: Bernhard Schlinks „Die Enkelin“. Bernhard Schlink gelang etwas, das deutsch geschriebener Literatur nur selten gelingt, nämlich 1995 mit „Der Vorleser“ ein absoluter Weltbestseller. Trotzdem blieb der 1944 geborene Deutsche seinem eigentlichen Beruf – Verfassungsrichter – treu. Literarisch behandelt Schlink vor allem deutsche, zeithistorische Themen. So auch in seinem neuesten […]